ffos21 - Mary Me However

Do 21.10. | 17:30 Uhr

ffos21 - Alien on Stage

Do 21.10. | 20:00 Uhr

ffos21 - Wake up on Mars

Fr 22.10. | 17:30 Uhr

Helpless But Hopeful Festival

FÜR DIESE VERANSTALTUNG GILT DIE 3G-REGEL

Was macht dich hilflos? Was stimmt dich trotzdem hoffnungsvoll?Diese beiden Fragen stehen im Zentrum von Helpless But Hopeful. Mit ihnen werden die individuellen Geschichten von Menschen rund um das Thema Mentale Gesundheit erzählt. Helpless But Hopeful klärt auf, sensibilisiert und regt den Dialog an. Dabei kann der Auslöser mentaler Erkrankungen sehr vielseitig sein und schließt nicht selten gesellschaftlich relevante Themen wie Intoleranz, Homophobie, Transphobie, Rassismus oder auch die Klimakrise mit ein. Wir möchten zeigen: It’s ok, not to be ok. Dabei wird durch das Helpless But Hopeful-Festival ein informativer und kultureller Ort geschaffen. Künstlerische Elemente wie Live-Musik, u.a. von der aufstrebenden Newcomerband Letters Sent Home,Talks, ein spannender Kurzfilm, Austauschformate undein Live-Podcast prägen die Veranstaltung. Das Helpless But Hopeful-Festival nähert sich so durch eine unterhaltsame Abendveranstaltung einem noch sehr schwierigen, aber relevantem Thema, ohne dabei belehrend zu wirken. Darüber hinaus gibt es beim Helpless But Hopeful Festival Osnabrück die Möglichkeit an der VR-Experience „Impression Depression“ der Robert Enke Stiftung teilzunehmen. Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist U25, die Suizidpräventionsberatung der Caritas. Programm: Talkrunde; Live Podcast; Bilderausstellung; Lichtinstallationen; Informationsstände; Kurzfilm; Band Letters Sent Home; VR-Experience Impression Depression u.v.m.

Der Vorverkauf startet ab Mitte Oktober auf ticketree.de/

Wann
Fr., 19.11. 18:00 Uhr
Eintritt
VVK Der Vorverkauf startet ab Mitte Oktober auf https://ticketree.de/
Raum
Großer Saal
Barrierefreiheit
Ja
Veranstaltungstyp
Festival/Messe
Veranstalter
Haus der Jugend