Christoph Reuter – Musik macht schlau! (außer manche) (Musikkabarett)

Mi 24.08. | 20:00 Uhr

NightWash Live OPEN AIR

Do 25.08. | 20:00 Uhr

Game Days & Night Osnabrück 2022

Fr 02.09. | Uhr

5. Improvisationstheater Festival

Der Flug der Monarchen / City Lives

Der Flug der Monarchen
Ein Impuls genügt, eine Welt zu erschaffen. Dieser Workshop vermittelt universelle und spezifische Methoden und Kenntnisse für ein improvisiertes Theaterstück. Dafür folgt er Gesetzen und Dynamiken der Natur und ist inspiriert von kompositorischen Prinzipien der Musik: Bewegung, Raum, Rhythmus, Gedeihen, Vergehen, Chaos, Migration, Sammlung, Zerstörung, Schöpfung, Wiederholung…
Klare strukturelle Vorgaben ermöglichen große Freiheit und Entfaltungsmöglichkeit für jedes erdenkliche Thema und Ensemble.

Gleichzeitig mit der Erkundung der Werkzeuge und Möglichkeiten, auch für eigene Arbeiten, entwickeln wir in dieser Workshopzeit gemeinsam eine Version dieser Langform, die im Rahmen des Festivals aufgeführt wird.
Wir starten dafür mit einer Inspiration, die sich, wie der Flug des Monarchen von Mexico nach Kanada und zurück, entfaltet und im Sein alles Wesentliche sichtbar macht.

City Lives
Die Spieler*innen des Festivalteams kommen aus ganz unterschiedlichen Orten und Gegenden in eine ihnen teilweise oder komplett unbekannte Stadt. In ihrem Gepäck bringen sie Besonderheiten ihres Ortes mit und treffen hier in Osnabrück auf
Dinge, die sie überraschen, amüsieren oder schockieren.
Auf der Bühne äußern die Darsteller*innen ihre Eindrücke, Erfahrungen und Begegnungen, die sie in besonderer Weise beeindruckt, berührt oder amüsiert haben. Mit diesen kurzen Schilderungen inspirieren die Schauspieler*innen einander und auf der Bühne entstehen einzigartige Geschichten , die bewegend, mitreißend, romantisch, absurd, spannend oder komisch sein können. Eine unterhaltsame Show voller Überraschungen.
Darsteller*innen: Das Festivalteam



VERENA LOHNER
ist fasziniert von Parallelwelten und Mikrokosmen – ob diese sichtbar oder verborgen sind. Diese Faszination zeichnet sich auch in ihrem Werdegang ab: Studium und Arbeit im Theater und Forschungslabor, im Museum und im Boxring, in Dax-Unternehmen und im Brennpunktviertel. In Handwerkstätten und auf Gletschern. In Deutschland und Städten und Wildnis auf der ganzen Welt.
Sie vereint leidenschaftlich ihre Mittel als Schauspielerin, Clown und Coach und entwickelt damit Stücke, Formate und Methoden, denen sie zugrunde legt, dass wir hinterfragen anstatt hörig zu empfangen. Ab 2014 studierte sie Pochinko-Clown-Training und verwandte Formen am MCCP in Kanada mit John Turner, Mike Kennard und Karen Hines, Fiona Griffiths, Grindl Kuchirka und Fides Krucker. 2021 hat sie das kanadische Pochinko-Clown-Training nach Deutschland gebracht.
Im finnischen Praxisbuch „The Art of making Mistakes" schreibt sie über die gestalterische Macht des Fehlermachens. Sie engagiert sich in politischer und sozialer Kunst und Forschungsprogrammen, wie "Beyond text - arts based research" und "DilemmaMaLachen", das auch in die deutsche Botschaft in Moskau eingeladen wurde. In interdisziplinären Projekten ist sie im praktischen Austausch mit Menschen auf der ganzen Welt. In Hamburg lebt und läuft sie an der Elbe und ist leitendes Mitglied am Theater Steife Brise.

Wann
Sa., 24.09. 20:00 Uhr
Eintritt
VVK 11,- € (erm. 9,- €)
AK 13,- € (erm. 11,- €)
Raum
Großer Saal
Barrierefreiheit
Ja
Veranstaltungstyp
Theater
Veranstalter
Sportfreunde Haseglück