Band Stand Meeting

Fr 04.01. | 21:00 Uhr

Café Caliente

Fr 11.01. | 21:30 Uhr

Fête de l`unpluggedique

Sa 19.01. | 20:00 Uhr

„Anita Augspurg, Neunzehn Eins Neunzehn Neunzehn“

Theaterstück

„Anita Augspurg, Neunzehn Eins Neunzehn Neunzehn“
Monodrama von F. Thomas Gatter mit der Schauspielerin Birgit Scheibe als Anita Augspurg und der Musikerin Karin Christoph, Regie: Susanne Baum
Kurzbeschreibung Inhalt:
Anita Augspurg steht allein im Rampenlicht, doch sie ist nicht einsam. In ihrem Ringen um die politische Gleichstellung der Frauen weiß sie sich vereint mit unzähligen Schwestern. Nicht nur die Freundin Lida Gustava Heymann, sondern zahllose Frauen – Suffragetten, Politikerinnen, Mitglieder demokratischer Parteien, Künstlerinnen – kämpften auf vielen Ebenen von Gesellschaft und Kultur für das Frauenstimmrecht. Keine allerdings richtete ihr gesamtes öffentliches Wirken so unermüdlich und zielstrebig auf das gemeinsame Ziel wie Anita Augspurg. Deshalb macht sie der Autor dieses Einpersonen-Stückes zur Stellvertreterin all ihrer Mitkämpferinnen. Und zur Sprecherin für einen Kampf, der weitergeht: „Schaut an einem Tag wie heute weit hinaus in die Zukunft“, appelliert Anita am Schluss des Stückes an die Frauen, sich zu empören, wo immer ihnen eine faire Beteiligung versagt werde. „Engagiert euch für wirkliche politische Gleichberechtigung!“

Das Stück versetzt uns an einen bedeutenden historischen Tag, den 19.01.1919. Bei den Wahlen zur verfassunggebenden Nationalversammlung sind erstmals Frauen stimmberechtigt und kandidieren auch! Es ist ein denkwürdiger Moment in der deutschen Geschichte, den das Stück „Anita Augspurg, Neunzehn Eins Neunzehn Neunzehn“ von F. Thomas Gatters zeigt. Es ist ein Moment des Triumphes für die Juristin und Frauenrechtlerin Anita Augspurg aus Verden.

Wann
Do., 17.01. 18:30 Uhr
Kosten
AK 5,00
Altersangabe
-
Raum
Großer Saal
Barrierefreiheit
Ja
Veranstaltungstyp
Theater
Veranstalter
16 Gleichstellungsbüro

Monatsprogramme

Dezember 2018

Januar 2019

Anmeldeformular KauFRAUsch 2019

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Haus der Jugend auch in diesem Jahr die Verkaufsplätze per Los vergeben. Bitte füllen Sie das Formular leserlich in Druckbuchstaben aus und geben Sie es bis zum 11.01.2019 im Haus der Jugend ab.

Wir suchen Dich!

Bundesfreiwilligendienst im Haus der Jugend

Wir suchen Dich!

Freiwilliges Soziales Jahr im Haus der Jugend