Event-Übersicht

Folk meets Osnabrück 2018

Folk-Festival

Folk meets Osnabrück - Wieder einmal schlägt das Herz des Folkers höher.
Die Idee, im Zentrum von Osnabrück in der kalten Jahreszeit eine
Folkveranstaltung durchzuführen, kann, wie bei der letzten Veranstaltung von
Uli Prukop versprochen, zum zweiten Mal durchgeführt werden. Drei klasse
Folk Bands mit einem breitem Spektrum konnten engagiert werden.
Pot O’Stovies nehmen eine ordentliche Portion gefühlvoller
irischer/schottischer Balladen von unglücklichen Liebschaften, Heim- und
Fernweh, ergänzen diese um fetzige Rauf-, Sauf- und Rebel-Songs und
fügen eine Prise feuriger Jigs & Reels hinzu. Garniert wird alles mit einem
Schuss Entertainment, einem Dutzend Instrumenten und zweistimmigen
Vocals.
Die jungen Musiker der Osnabrücker Kilkenny Band spielen irische Lieder
über Alkohol, Auswandern, lustige Beerdigungen und andere heitere
Themen. Ob das Publikum die Lieder kennt oder nicht spielt keine Rolle:
Mitsingen müssen alle!
Zu virtuosen Instrumentalstücken darf getanzt werden, wenn sich die Musiker
ein Wettrennen auf Banjo, Geige und Mandoline liefern. Gitarre und Bass
sorgen für den nötigen Groove. Abgerundet wird das Programm mit
träumerischen Balladen und mehrstimmigem Gesang.
Tone Fish haben seit der Gründung 2014 rund 300 Konzerte in ganz
Deutschland in den Beinen und bereits 4 CDs herausgebracht. Das nennt
man wohl Dynamik. Live infiziert Tone Fish das Publikum mit ihrer
Spielfreude und einem ganz eigenen Sound. Stillhalten war gestern. Es gibt
viel Tempo, aber auch einfühlsame Balladen. Irische Musik klingt bei Tone
Fish verblüffend anders und die eigenen Songs öffnen eine neue
musikalische Schublade –folkig, keltisch, rockig, metallisch. Bandgründer
Stefan Gliwitzki führt augenzwinkernd und Humoresk durch das Programm.
Es passiert immer viel und gleichzeitig –Augen und Ohren sind gefordert.

20.00 - 20.30 Uhr Pot O' Stovies

20.45 - 21.30 Uhr Kilkenny Band

21.45 - 23.00 Uhr Tone Fish

Hinweis:

  • Einlass: 18:30 Uhr
  • Tickets ab 11.12.2017

Kosten:

  • VVK: 19,50 €
  • AK: 23,00 €

Vorverkaufsstellen:

Links:

Zeiten:

  • 10.03.2018 - 20:00

Veranstalter:

  • Ulrich Prukop