Event-Übersicht

Kahvede Senlik Var

Türkisches Theater

Das Stück wird von drei Personen in türkischer Sprache und mit einer 20 minutiger Pause gespielt. Ayhan Sömen spielt den Kellner, das heiratswillige Paar verkörpern die Frau Nezahat Cinibulak und der Mann Ismet Özden.

Das Stück ist eine Komödie, die mit einem traurigen "Aha-Effekt" endet. Das aneinander interressierte Paar, dessen Unterhaltung zunächst an Mißverständnissen zu scheitern droht, wird durch die kupplerischen Bemühungen des Kellners zusammengeführt. Die Mißverständnisse resultieren daraus, daß die Frau die Bedingung stellt, er müsse ihre Familie grenzenlos respektieren
und sich bereit erklären, mit ihrem genzen "Stamm" zusammenzuleben.
Er selbst läßt keine Gelegenheit aus, seinen "Reichtum" zu betonen.
Das stimmt sie kompromißbereit. All die Bedingungen seitens der Frau oder die angeberische Haltung des Mannes sind vorprogrammiert. Denn sie haben ihre Wurzeln in der türkischen Gesellschaft, die junge Menschen unter Druck setzt. Dem Kellner jedoch glingt es, durch seine Erfahrung und Weisheit die Mißverständnisse zu beseitigen.

Die Sache hat jedoch für ihn einen Haken: Nachdem seine "Überzeugungsarbeit" geglückt ist, stellt man fest, dass der Kellner und die Frau in ihrer Kindheit ineinander verliebt waren. Jetzt aber ist es zu spät- sie entscheidet sich für den anderen Mann.

Kosten:

  • VVK: 10,- €
  • AK: 12,- €

Zeiten:

  • 29.04.2018 - 18:00
  • 13.05.2018 - 18:00

Veranstalter:

  • Theatergruppe Dogus