Event-Übersicht

Hat Bildung (k)eine Chance? Diskussionsabend SDGs

Podiumsdiskussion

Ist Bildung wirklich der Schlüssel im Kampf gegen Hunger und Armut? Und wenn ja, wie muss die Umsetzung konkret aussehen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, veranstalten wir in Kooperation mit der Hochschulgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung einen Diskussionsabend zu den UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals).

Was sind eigentlich die Sustainable Development Goals (SDGs)?
Seit 2016 lösen die SDGs die Millennium Goals ab und sind im Gegensatz zu diesen nicht nur für Entwicklungsländer, sondern für alle Staaten bestimmt. Die SDGs sind 17 Ziele, die sich nicht nur auf die Bekämpfung von Armut und Hunger konzentrieren, sondern auch eine nachhaltige Industrie, saubere Energie und den Schutz der Umwelt beinhalten. Diese Ziele beschränken sich damit nicht auf rein soziale Aspekte, sondern berücksichtigen in Bezug auf das Nachhaltigkeitsdreieck soziale, ökologische und ökonomische Aspekte. Die SDGs wurden von den 193 Staaten der Vereinten Nationen verabschiedet und sollen bis 2030 erfüllt werden. In unserer Podiumsdiskussion soll der Schwerpunkt auf dem SDG 4 (Hochwertige Bildung) liegen mit dem Ziel „bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sicher[zu]stellen sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen [zu] fördern“. Dies beinhaltet unter anderem eine kostenlose Primär- und Sekundärbildung für alle Jungen und Mädchen und dass Benachteiligungen aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit, ethnischer Herkunft, Religion und sozialem Status beseitigt werden und somit ein gleichberechtigter Zugang zu allen Bildungsstufen gesichert ist. Erstrebenswerte Ziele - aber können diese überhaupt erreicht werden bis 2030? Alle weiteren Unterziele zu SDG 4 und allgemeinere Informationen zu den SDGs findet ihr unter: http://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

Wir laden vier Referenten ein, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit unseren und euren kritischen Fragen auseinandersetzen. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Relevanz des SDG 4, die konkrete Umsetzung der Bildungsziele und warum es auch für westliche Länder wie Deutschland so wichtig ist, diese Ziele wahrzunehmen. Genauere Informationen zu den Referenten werden in Kürze folgen.

Ihr seid herzlich eingeladen am 30. November um 19 Uhr ins Haus der Jugend zu kommen, um die Diskussion entweder von euerm Platz aus entspannt zu verfolgen oder euch aktiv in Form von Fragen und Beiträgen daran zu beteiligen. Der Eintritt ist kostenlos. Wir freuen uns auf euch!

Infos auch unter:https://www.facebook.com/events/2049623848594595/?fref=ts

Hinweis:

  • Kleiner Saal

Kosten:

  • Der Eintritt ist frei.

Zeiten:

  • 30.11.2017 - 19:00

Veranstalter:

  • Weitblick Osnabrück