Event-Übersicht

Severin Groebener - "Servus Piefke!"

Kultur im Innenhof

„Piefke“ – ein seltsames Wort, das für deutsche Ohren fast zärtlich klingt. Nur: es ist nicht zärtlich! Es ist einfach nur der Terminus Technicus im Wienerischen für den Deutschen. „Servus“ sagt man zum Abschied.
Leise. Meinte Peter Alexander. Das Gegenteil ist richtig. In Wien sagt man es
zur Begrüßung, laut und es wird „Servaaas“ ausgesprochen. Auf Deutsch übersetzt sagt hier also jemand „Hallo, Deutsche!“ Aber wer? Ein Wiener: seit über zehn Jahren reist Severin Groebner im Auftrag des Humors quer durch die Bundesrepublik. Er ist gekommen, den Germanen das Lachen zu lehren. Und macht sich dabei so seine Gedanken. Herausgekommen sind ein Buch und ein böser, bunter Abend voller Halbwahrheiten und zulässiger Verallgemeinerungen.
Ob Brot, Auto, Pünktlichkeit oder das Tarifsystem des örtlichen Verkehrsverbunds, keine der deutschen Angewohnheiten, Widersinnigkeiten und sagenumwobenen Tugenden bleibt unbeleuchtet. Und Brot ist in Deutschland eine Tugend. Von Satrup
(Schleswig-Holstein) bis Sonthofen (im Allgäu) wird der „große Bruder“ Deutschland
liebevoll skelettiert, zärtlich zerschnippelt und mit einem freundlichen
Lächeln zum Trocknen aufgehängt. Nicht ohne einen Handkuss und ein „Servus Piefke“
zum Schluss.

Hinweis:

  • Bei schlechtem Wetter im Saal!

Kosten:

  • VVK: 13,- €
  • AK: 15,- €

Vorverkaufsstellen:

Zeiten:

  • 26.07.2017 - 20:00

Veranstalter: